Schulung Marxismus-Leninismus

Mitglieder der DKP in Brandenburg schulen sich monatlich. Die Themen und kurze Erläuterungen stellen wir hier vor.

Die Bildungsabende sind öffentlich an jedem 3. Montag im Monat. Wir bitten Interessenten, sich vorher anzumelden. info(ät)roter-brandenburger.de oder Telefon

Die angebotenen Dokumente sind Leitfäden für die Vorlesungen/Vorträge. Du kannst dazu thematisch Kontakt per E-Mail oder Telefon aufnehmen.

Marx-Engels und Lenin Werke zum Herunterladen

  • Arbeitsmethodiken für das Studium (des M-L)

    Arbeitstechniken für Lernwillige und Studierende

  • MEW 4, S. 474

    zum marxistisch-leninistischen Parteienverständnis

    Woher kommt der Begriff "Partei"? Wie entwickelte er sich? Warum und wie unterscheiden sich kommunsitische Parteien von allen anderen Parteien? Einige grundlegende Merkmale der Partei neuen Typs.

    unsere Novemberschulung

  • Das Kommunistische Manifest

    Thema : "Die historische Beeutung des Kommuistichen Manifests als Programm der Kommunisten - im Hinblick auf die Ereignisse in Frankreich und die bevorstehende Europawahl"

    Bei uns Schulungsthema im Dezember 2018. Hier die Hinführung zum Thema mittels der historischen Einordnung. Danach besprachen wir bestimmte, grundlegende Begrifflichkeiten im Kommunistishen Manifest und eerläuterten anhand derer einzelne Abschnitte und Kernaussagen.

     

  • LW 21, S. 343

    Kommunisten und das Europa der Monopole

    Thema Januar 2019:

    „Kommunisten und das Europa der Monopole“

    Wir wollen uns auch mit diesem Thema vergegenwärtigen, wie notwendig das Studium der Klassiker des ML für das Verständnis der gesellschaftlichen Entwicklung in der heutigen Zeit ist. Dabei befassen wir uns kritisch mit der DKP-Bildungszeitung "Kommunisten und das Europa der Monopole".

     

  • Imperialismus - Teil 1 historische Einordnung

    Schulungsthema Februar '19/ GO Ludwigsfelde referiert und leitet die Diskussion

    SSt: LW 22, S. 206, 304ff, LW 23, S. 103ff

  • LW 22, S.192

    Imperialismus - Teil 2 - politökonomische Bestimmung

    Schulungsthema März '19 /GO Eberswalde referiert und leitet die Diskussion

    SSt: LW 22, S. 211, 218, 270f, 103ff

  • LW 22, S. 305

    Imperialismus - Teil 3 - politische Bestimmung

    Schulungsthema April '19 /GO Fürstenwalde referiert und leitet die Diskussion. Diese Schulung mussten wir aus mehreren Gründen auf den Mai verschieben. Am 20ten Mai, 19.30 Uhr im Klub der Volkssolidarität Wildau ist der Bildungsabend. Die Veranstaltung ist öffentlich.

    SSt: LW 22, S. 292, 295, 298, 300, 103ff

  • die meisten Verfälschungen der wiss. WA gehen auf Karl Kautsky zurück

    Wahlauswertung und nocheinmal: Kampf den Revisionisten und den Renegaten

    Unseren Bildungsabend im Juni führen wir am 24. im Klub der Volkssolidarität durch ...

  • Gossweilers Auseinandersetzungen mit dem Revisionismus

    Unser Bildungsabend im Juli findet am 15. Juli am bekannten Ort statt. Weitere Interessenten bitten wir, sich telefonisch zu melden: 017237972772

    Thema sind Gossweilers Auseinandersetzungen mit dem Revisionismus.

    Literatur zum Einlesen

  • Wir bleiben beim Thema Revisionismus

    Nachdem im Juli aktuelle praktische Erscheinungen des Revisionismus behandelt wurden, sind die Interessenten sich einig, das Thema Revisionismus im August fortzusetzen. Der Bildungsabend ist wieder offen. Interessenten werden gebeten, sich vorher telefonisch zu melden, damit wir einen geeigneten Ort ordern können. Der Bildungsabend findet am 19. 08. 2019 um 19:30 Uhr in Fürstenwalde statt. Interessenten, bitte schaut vorher nochmals auf diese Seite um ggf. Änderungen und Empfehlungen zu erfahren.

    Rainer G. ist vorbereitet, einen Vortrag zum Thema zu halten.

    Dringend wird die Lektüre, wie zum Bildungsabend Juli empfohlen, angeraten. Da wir uns ja mit der politischen Absicht der Festigung unserer kommunistischen Einstellungen mit dem Thema beschäftigen, empfehlen wir dringend die Lektüre von Feldbauer, "Der Opportunismus der DKP". Um den "modernen Revisionismus" zu verstehen, ist die historisch-materialistische Untersuchung Gossweilers (Empfehlung im Juli) höchst interessant. Lenins wissenschaftliche Literatur (LW, Marxismus und Revisionismus, 15,17-28; Wie Plechanow und Co. den Revisionismus verteidigen, ebd, 278-282; Die Proletarische Revolution und der Renegat Kautsky, 28, 94-103) bleibt Grundlage der Schulung.

    Wir werden die Empfehlungen hier fortschreiben.

  • Wir wenden unsere Kenntnisse an

    Wir haben in unserer Bildungsveranstaltung im August das Thema Revisionismus vorlufig abgeschlossen - zumindest, was die Aneignung des theoretischen Gehalts betrifft.

    Ab der Bildungsveranstaltung September wenden wir uns der Diskussion des Leitantrages des PV an den 23. PT der DKP zu. Wir verabredeten, dass alle Teilnehmer am Bildungszyklus diese Materialien studieren, um dann gemeinsam und quaifiziert zu diskutieren.

    Die folgende Bildungsveranstaltung findet am Montag, 16.09., 19:30 Uhr im Klub der Volkssolidarität Wildau statt. Interessenten melden sich bitte wieder vorher telefonisch, um ggf. einen zweckmäßigeren Raum zu finden.

  • Weiter geht es mit der Diskussion des Leitantrages

    Unser Bildungsabend im Oktober fällt auf den 21., abends um 19:30 Uhr wie gewohnt im Club der VS in Wildau. Wir sezten unsere Diskussion des Leitantrages an den 23. PT fort.

    Gäste aus anderen Grundorganisationen oder marxistisch Interessierte sind wie immer willkommen. Dann gebt uns bitte vorab eine Information.

Script logo