Diktatur des Proletariats und Demokratie

WOW, ich habe 1:17 min geschafft und muss feststellen, dass dieses Video vollkommen auf Unwissenheit von GesellschaftsWISSENSCHAFT basiert: Staat: Machtinstrument der herrschenden Klasse --> Legislative, Exekutive, Judikative sind wiederum Herrrschaftsinstrumente des Staates (nicht vergessen: Der Staat ist das Machtinstrument der herrschenden Klasse). Also müssen wir fragen, wer im jeweiligen System die herrschende Klasse ist. Ist es im Kapitalismus die Klasse der Besitzenden an Produktionsmitteln und Bankkapital - also einer Minderheit - so ist es im Sozialismus die Arbeiterklasse mit ihren Schichten und Verbündeten (also alle die, die keine strukturbestimmenden Produktionsmittel besitzen und kein Bankkapital [im Imperialismus verschmolzen zu 'Finanzkapital'], da deren Privateigentum abgeschafft wird), also die der Mehrheit. Also gehört das Machtinstrument Staat im Kapitalismus einer Minderheit und im Sozialismus schon einer Mehrheit - auch wenn beide Systeme noch Klassengesellschaften sind. In diesem Zusammenhang sei erklärt, dass "Diktatur des Proletariats" also nichts Schlimmes ist, sondern nur Herrschaft der Arbeiterklasse, die nun einmal die Mehrheit der Bevölkerung stellt, ist. Es ist also eine Herrschaft der Mehrheit. Das ist es doch, was wir alle von einer Demokratie wollen, oder? Im Prinzip ist es wie mit der Mathematik (Natur- und HilfsWISSENSCHAFTen): Wenn sich schon am Anfang einer Rechnung ein Fehler einschleicht, dann kann man zwar richtig weiterrechnen, nur kommt am Ende trotzdem ein falsches Ergebnis raus. So verhält es sich auch mit diesem Video. ;-)

geringfügig redaktionell bearbeitet

Script logo