aktuelle Kamera

Wie immer auf das jeweilige Bild oder den Titel klicken zu den Gliederungs-Unterpunkten.

  • Berliner solidarisch mit Chilenischer Arbeiterklasse

    Demo zur Unterstützung der Proteste in Chile und fuer Menschenrechte.

    So das Motto der Demonstration heute, am 27. Oktober '19 in Berlin

    hier weiter ... mit Video

  • Pressemitteilung der GO HOH, OP-R, P

    In der Region dieser Grundorgansiation sind Kontakt- und Beratungsstellen in der Trägerschaft der AWO in ihrem Bestand gefährdet. Die Kommunisten der Grundorganisation solidarisieren sich mit den Beratungsbedürftigen und den Mitarbeitern der AWO.

    hier die Pressemitteilung an:

    - MAZ ( Märkische Allgemeine Zeitung) für Ostprignitz-Ruppin,
    - Kyritzer Tageblatt (gehört zur MAZ)
    - Ruppiner Tageblatt (gehört zur MAZ)
    - Dosse Kurier (gehört zur MAZ)
    - MOZ Ruppiner Anzeiger
    - Junge Welt
    - Neues Deutschland
    - UZ

  • Diktatur des Proletariats und Demokratie

    ar nimmt Bezug auf die Stellungnahme von xf und erweitert die kritische Betrachtung

    Wie und was? hier ...

  • Wie ist das mit der DDR und der Diktatur des Proletariats?

    Man kann gar nicht auf jeden Schwachsinn reagieren, den die Apologeten des Kapitals und ihre Trittbrettfahrer so ablassen. Hier aber der berechtigte, substanzvolle Unmut eines unserer Genossen:

    Folgendes Video wird von vielen Klassenkameraden als Bezugsquelle für Informationen über die DDR genommen.
    Leider ist da so viel Scheiße drin... das konnte ich gar nicht fassen, als ich das erste mal mir dieses Stück Westpropaganda angetan habe...

    lest weiter ...

  • Feierstunde anlässlich des 70ten Jahrestags der Gründung der DDR

    Die Feierstunde war über Erwarten gut besucht! Der angemietete Raum war mit mehr als 30 Menschen voll. Vielen Dank auch an die Wirtsleute, die unabgesprochen den Raum angemessen für diese Feier herrichteten.

    Die Redebeiträge würdigten die DDR als unauslöschlichen Meilenstein in der Geschichte Deutschlands und insbesondere der deutschen Arbeiterklasse. Genosse Köhler -Terz lies die Geschichte der DDR und die deutsche Geschichte seit der Konterrevolution '89 am Maß der Verfassung der DDR Revue passieren. Es war deutlich: Die DDR war ein Arbeiter und Bauernstaat mit wirklicher Freiheit, exzellenter Bildung, reichem Kultur- und Kunstleben, verfassungsgemäßen und praktitizierten Rechten auf Arbeit, Wohnung, gesellschaftlicher Teilhabe, Gesundheitswesen und vielen Lebensbereichen mehr. Und vor allem war die DDR der Staat, der unmittelbar an der Grenze zum Kapitalismus den imperialistischen Kriegsgelüsten Einhalt gebot.

    Wir DDR-Bürger haben einen reichen Erfahrungsschatz beim Aufbau des Sozialismus. Es wird eine neue und siegreiche sozialistische Revolution geben. Das ist das Gesetz der Geschichte und unausweichlich.

     

    Frank Schumann belebte die Veranstaltung mit Anekdoten und Fakten der erfolgreichen DDR-Geschichte und verglich diese Fakten mit der verleumderischen Verketzerung bürgerlicher und revisionistischer Geschichtsfälschung.

    mehr lesen ...

  • Weltfriedenstag

    Den Weltfriedenstag begingen heute Kameraden der VVN-BdA mit Kommunisten, der LINKEn und weiteren Antifaschisten. ...

    mehr ...

  • Aufruf gegen neofaschistischen Vormarsch

    Aufruf von Mario Berríos Miranda im Namen von Mitgliedern der DKP - GOn Eberswalde, Havelland-Oberhavel, Ludwigsfelde, Fürstenwalde - im Verbund mit Kameraden der VVN-BdA und weiteren Einzelpersonen

     

    Rechte Hetze tötet! Geistige Brandstifter benennen und bekämpfen!
    Nach dem Mord an Walter Lübcke hat sich nun bestätigt, was schon längst vermutet wurde: Es war ein altbekannter Nazi aus dem rechtsterroristischen Netzwerken.
    Todesopfer rechtsextremer Gewalt gibt es seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland. Seit der 1990 nahmen rechtsextreme Angriffe gegen Einwanderer, besonders Aussiedler und Spätaussiedler, Übersiedler, Asylbewerber und Türkeistämmige in Deutschland erheblich zu.

    weiterlesen ...

  • Wer blau wählt, wählt Faschismus!

    Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!

    sind eherne Grundsätze des deutschen Proletariats* seit Ende des II. WK.

    Dummschwätzer werfen den Kommunisten Erinnerungskult vor. Doch es zeigt sich gerade in diesen Tagen, wie die braune Bestie wieder ihr Haupt erhebt. Massen sind wieder auf braunen Umtrieben und laufen Krakelern und Heilsversprechern hinterher. Jeder kann das jeden Tag sehen. Es ist also die Pflicht aller aufrechten Menschen, diesen Schwur "Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!" wach zu halten.
    Deshalb ist die Losung des Tages:

    "Wer blau wählt, wählt Faschismus!"

    weiterlesen ...

  • profaschistische AfD auf dem Vormarsch

    14.08.2019; sputniknews:
    "Platzeck sieht ungute Grundstimmung

    Der Chef der Kommission 30 Jahre Deutsche Einheit, Matthias Platzeck, sieht bei Teilen der Ostdeutschen eine ungute Grundstimmung. Von den herkömmlichen Parteien und ihrer Auseinandersetzung hätten sie sich abgewendet. Dazu beigetragen hat seiner Ansicht nach auch eine Reihe von Krisenerfahrungen, wie die Finanz -und Flüchtlingskrise. In Brandenburg und Sachsen werden am 1. September neue Landtage gewählt. Nach den jüngsten Umfragen liegt die AfD in Brandenburg vorn und in Sachsen auf Platz zwei."

  • objektiv wirkende politökonomische Gesetze

    Kommunisten vertreten die wissenschaftliche Weltanschauung. Wissenschaftlich bedeutet: "Die theoretischen Sätze der Kommunisten beruhen keineswegs auf Ideen, auf Prinzipien, die von diesem oder jenem Weltverbesserer erfunden oder entdeckt sind." (MEW 4, S. 474) Was die Kommunisten vertreten ist also kein Wunschdenken, sondern Ergebnis wissenschaftlicher akribischer Arbeit. Diese Arbeit haben hauptsächlich Marx, Engels und Lenin geleistet. Sie fanden die objektiven, also von menschlichem Willen unabhängig wirkenden Gesetze, hier besonders die der politischen Ökonomie. Kommunisten wenden diese Erkenntnisse bei der Beurteilung der Gegenwart und daraus folgenden Aufgaben für die plitische Arbeit ab. Lenin arbeitete die grundlegenden, objektiven Merkmale des Imperialismus heraus. Die zeigen wir hier ganz kurz und bündig anhand einer Pressemeldung in Bezug auf auf den russsischen Kapitalismus und Imperiaismus.

    weiterlesen ...

  • Bildquelle: sozialismus.info

    allgemeine Krise des Kapitalismus

    Liest man jetzt (15.07.2019) die DWN, bekommt man ein praktisches Bild von der praktischen Erscheinung der allgemeinen Krise des Kapitalismus. Die ist die Niedergangsphase des Kapitalismus, die einhergeht mit äußerst brutal geführtem Hauen und Stechen um ... Rohstoffe, Handelswege, Märkte, Arbeitskräfte.

    weiterlesen ...

  • Solidarität mit Venezuela

    "Hände weg von Venezuela" Berlin 13.7.2019

    Trotz Regen: Das russische Tanzensemble "Nastjenka" zeigt seine Solidarität mit Venezuela:

    (mc)

    1. Tanz Venezulanischer Tanz

    2. Tanz: Kalinka

  • Protest vor Auswärtigem Amt

    Das Berliner Bündnis demonstrierte heute gegen die Latainamerika- und Karibik-Konferenz. Protestiert wird, weil ausgerechnet der Venezolanische Außenminister nicht eingeladen ist.

    Verknüpfung zum Bericht auf Youtube

  • Rezo

    Aus unzähligen naheliegenden Gründen und Anlässen übernehmen wir das Video von Rezo bzw. verknüpfen zu seinem CDU/CSU-SPD-kritischen Video. Wir sind der gleichen Auffassung wie der Videoblgger Rezo: CDU/CSU und SPD zerstören unsere Gegenwart und Zukunft. Sie stehen vollständig im Dienst der Großbourgeoisie, des imperialistischen Kapitals. Wir empfehlen ausdrücklich, das Video anzusehen.

    Hier bitte klicken

  • Presseerklärung: Naziangriff

    PRESSEERKLÄRUNG
    Kreisvorstand der Vereinigung Verfolgte des Naziregimes - Bund der Antifaschisten Dahme-Spree im Bündnis mit Grundorgansiationen der DKP des Berliner Umlandes

    Am 24. Mai wurden Genossen, die Wahlinfos verteilten, von Neonazis angegriffen. ...

  • Mario Berríos Miranda stellt sich Wählerfragen/2

    Eingeladen war am 22. Mai ins Wildauer Volkshaus zu einem Forum mit den Kandidaten für die Kommunalwahl am kommenden Sonntag.

    Es waren alle Parteien - außer CDU und SPD - vertreten. ...

  • Zum großen antifaschistischen Sieg der Völker

    Erklärung des Sekretariats der Initiative kommunistischer und Arbeiterparteien Europas zum 9. Mai 2019

  • Ruhm und Ehre der Sowjetunion

    „Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!“

  • Mario Berríos Miranda stellt sich Wählerfragen

  • Kühnert - Inhalte

  • Kühnert - Viel Geschrei um nichts

  • Torgau 2019 - Ort der Erinnerung

  • Marx: Die Praxis ist das Kriterium der Wahrheit

  • Internationaler Aktionstag Kein US Krieg gegen Venezuela 🇻🇪

    Aufruf: Die nächste Kundgebung findet am 9.3.19, wieder 14 bis 16 Uhr auf dem Pariser Platz statt.

  • KEIN VERGEBEN, KEIN VERGESSEN!

  • Solidarität mit Venezuela

  • Thälmann-Gedenkstätte 10.2.2019

Script logo